Hubwagen

Laden...

Effektive und ergonomische Transportgeräte – Hubwagen von Gesa  

Entdecken Sie hier Transportlösungen für ihren Betrieb und steigern Sie ihre Produktivität mit den Hubwagen von Gesa.  Sie sind robuste, vielseitig einsetzbare Flurfördergeräte und werden überall dort eingesetzt, wo schwere Güter von A nach B transportiert werden müssen.

 

Entdecken Sie unsere ergonomischen Hubgeräte – Logitrans® Hubwagen, Stapler und andere Flurfördergeräte 

» Klicken Sie hier und finden Sie das passende Transportgerät für Ihre Anforderungen

 

Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-16 von 28

In absteigender Reihenfolge
Seite
pro Seite

Allgemeine Informationen zu unseren Hubwagen

Unsere Hubwagen sind robuste und qualitativ hochwertige Flurfördergeräte mit oder ohne elektrischen Antrieb. Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn schwerere Lasten bewegt werden müssen. Mit ihnen können Paletten, Gitterboxen und andere unterfahrbare Güter auf ebenem Untergrund bequem und sicher transportiert werden. 

Beim Transport werden beispielsweise Paletten mit der Gabel des Hubwagens aufgenommen. Über mehrmaligen Deichselschlag, also Auf- und Abpumpen der Deichsel, oder über eine Elektrohydraulik werden die Lasten einige Zentimeter in die Höhe gehoben. Der Zug- und Handgriff dient gleichzeitig als Hebel für eine Hydraulikpumpe - die den Hubzylinder speist - und wird gleichzeitig auch zum Lenken, Ziehen oder Schieben des Hubwagens verwendet. Ebenso am Griff befindet sich die Bedienmöglichkeit für das in der Nähe der Lenkachse befindliche Hydraulikventil für das Anheben und Absenken der Last.
In der Industrie, in Logistikunternehmen oder in Werkstätten sind Hubwagen heutzutage nicht mehr wegzudenken. Je nach Verwendungszweck bieten sich manuell oder elektrische betriebene Hubwagen-Modelle an, aber auch Sonderausführungen wie Scheren-Hubwagen, Hubwagen mit Waage oder spezielle Modelle mit extra langer Gabel. 

Vorteile des Hubwagens und Einsatzgebiete kurz und kompakt

Der Hubwagen ist wohl eines der kostengünstigsten Flurfördergeräte, die es am Markt gibt. Bei ihm fallen nur geringe Service- und Wartungskosten an, er ist robust und zuverlässig und auch nach unzähligen Einsatzstunden fallen bei ihm nur geringe Kosten bei Verschleißteilen an.

Die hohe Belastbarkeit und auch die leichte Manövrierfähigkeit bei beengten Raumverhältnissen machen dieses Flurfördergerät zum idealen Lagerhelfer.

Folgende Vorteile sind besonders hervorzuheben:

 
  • geringe Anschaffungskosten
  • geringer Wartungsaufwand
  • schneller Umschlag und Transport
  • Einsatzbereich im Innenbereich und fallweise auch im Außenbereich
  • Ideal für den Transport von Europaletten, Gitter- und Transportboxen
  • Rückenschonendes Arbeiten im Lager und Versand
  • Mehr Flexibilität im Lager
  • Kompakt, wendig und platzsparend
  • Kein Staplerscheinerforderlich
  • Keine Stromquelle erforderliche – bei manuellen Hubwagen

 Aufgrund der vielen Vorteile des Hubwagens ist er aus vielen Einsatzgebieten nicht mehr wegzudenken. Dazu gehören beispielsweise:

 
  • Einzelhandel, Lebensmittel- und Getränkehandel
  • Produktion und Industriebetrieben
  • Speditionsgewerbe
  • Bauwesen
  • Baumärkten
  • Werkstätten und Lagerhäuser
  • In beriechen der Landwirtschat und Viehwirtschaft
  • Transportfahrzeuge usw.  

Antriebs - und Hubart

Bei Hubwagen unterscheidet man zwischen:

 
  • Manuellen Antrieb
  • Semi-elektrischen Antrieb
  • Vollelektrischen Antrieb

Entscheidend bei der Wahl des Antriebes ist vor allem das Gewicht und die Größe der Last, die zu befördern ist. Auch muss berücksichtigt werden, welche Strecken mit dem Transportgut zurückgelegt werden muss. Lange Wegstrecken mit gewichtigen Transportgütern können im Arbeitsalltag ziemlich kräfteraubend sein. Beachten Sie auch, wie häufig Lasten angehoben und abgeladen werden müssen.
Dem entsprechend wählen Sie das ideale Gerät für sich und Ihren Betreib.

Hier eine kurze Auflistung der verschiedenen Antriebsarten, ihre Eigenschaften und idealen Einsatzbereichen:

Beim manuellen Antrieb wird das Gerät beim Transportieren als auch beim Heben manuell über die Deichsel bedient. Das Hydrauliksystem unterstützt hier das Anheben der Gabelzinken. Manuell angetriebenen Hubwagen eigenen sich besonders für kurze Transportwege. Wenn mit diesem Gerät nicht ständig gehoben, abgeladen oder verfahren werden muss, ist er das ideale Transportmittel für Ihren betrieb.

Bei dem semi-elektrischen Antrieb wird die Fahrbewegung elektrisch ausgeführt. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn Güter über längere Strecken transportiert werden müssen. Das Anheben der Gabelzinken erfolgt manuell. Durch das mehrmalige Pumpen der Deichsel, werden die Gabelzinken mit dem Transportgut angehoben. Das Senken der Zinken erfolgt über ein Absenkventil, das auch händisch betätigt wird.

Beim vollelektrisch Antrieb wird die Fahrbewegung als auch die Hubbewegung vollständig über die Elektrik ausgeführt. Die Fahrzeugbatterie sorgt für den notwenigen Strom. Natürlich ist es dafür notwendig, dass die Batterie stets geladen ist.  Mit diesem Hubwagen ist ein leichtes und kräftesparendes Transportieren im Betreib ganz einfach möglich. Wenn die Transportwege mal länger sind und schwere Lasten zu Heben sind, ist dieses vollelektrische Flurfördergerät das ideale Transportmittel.  

Wissenswertes über die Hubwagenbreite und Gabellänge

In den meisten Fällen sollen mit einem Hubwagen Europaletten transportiert werden. Daher ist in der Regel der Abstand der Gabel dafür ausgelegt, dass die Gabel genau unter eine genormte Palette passt um diese sichert anzuheben. 
Die optimale Hubwagen-Gabellänge, für einen sicheren Transport von Europaletten, liegt bei 1000-1500 mm. Für spezielle Anwendungsfälle oder mehr Flexibilität gibt es aber auch Hubwagenmodelle, bei denen die Gabel verschiebbar ist, oder aber auch Hubwagen mit einer besonders kurzen/langen Gabel.  

Bei der Wahl des idealen Transportgerätes stellen Sie sich also die Frage – welche Güter sie vorrangig transportieren müssen und wählen sie dann dementsprechend das passende Hubwagenmodell. 

Hubwagenmodell Transportgut Maße 
Standard-Hubwagen

Genormte Europaletten

Gabellänge von 1150 mm

Gabelbreite 520-540 mm

Hubwagen in der Sondergröße - kein

Boxen und Kartons

Halb- und Viertelpaletten

Displaypaletten

Gabellänge 800 – 1000 mm

Gabelbreite 380 – 450 mm

Hubwagen in der Sondergröße - groß 

Paletten mit Überlänge und Überbreite

Transport mehrerer Paletten

Queraufnahme von Paletten

Gabellänge von 1207-2100 mm

Gabelbreite von 670 – 685 mm


Ein Gabelhubwagen mit einer kurzen Gabellänge hat den Vorteil, dass er besonders wenig ist und einen sehr kleinen Wenderadius hat. Er eignet sich ideal für schmale Arbeitsgänge oder auch zur Mitnahme in LKWs.

Der Vorteil einer extra langen Gabellänge bei einem Hubwagen ist es, dass man gleichzeitig mehrere Paletten transportieren kann. Eine Queraufnahme von Paletten ist mit einem extra langen Hubwagen möglich.

 

Beachten Sie die Arbeitsgangbreite

Überall dort, wo Flurfördergeräte zum Einsatz kommen, muss man selbstverständlich auch die Arbeitsgangbreite mit einbeziehen. Denn die Gangbreite (der Abstand zwischen den Regalen im Lager beispielsweise) ist entscheidend, ob es mit dem Hubwagen möglich ist Güter rechtwinklig ein- oder auszulagern. Dafür gibt es eine Berechnung, die man bei schmalen Gängen vornehmen kann. 

Um die Arbeitsgangbreite zu berechnen, müssen bestimmte Einflussfaktoren berücksichtigt werden: 

Fahrzeugtyp: Abhängig vom Typ des Flurförderfahrzeugs kann sich die Wendigkeit und der Drehradius gravierend unterscheiden. Selbstverständlich spielt auch das Fahrzeugmaß eine entscheidende Rolle bei der Berechnung der Arbeitsgangbreite. 

Transportgüter: Selbstverständlich haben auch die Güter, die transportiert werden müssen, einen entscheidenden Einfluss auf die benötigte Arbeitsgangbreite.

Manövrierzuschlag oder Sicherheitsabstand: Im Fall, dass im Lager auch andere Flurfahrzeuge unterwegs sind und Gegenverkehr herrscht, oder die Gänge auch von Fußgängern benutzt werden, ist ein Sicherheitsabstand erforderlich. Dieser sogenannte Manövrierabstand ist mit ca. 200 mm bemessen. 

Bei den Niederflurfahrzeugen, die über die Stellfläche einschwenken, ist der Drehradius bei der Berechnung angepasst. 


Anhand der Bauart des Fahrzeuges (Vierradstapler, Dreiradstapler, Hochhubwagen oder in unserem Fall Niederflurhubwagen) und der Last wird auf diese Weise die Wegbreite berechnet. 

Für die Berechnung der Arbeitsgangbreite müssen nun folgende Maße vorhanden sein: 

  • a = Sicherheitsabstand (mindestens 200 mm)  
  • Wa = Wenderadius mit Deichsel in Fahrstellung
  • L6 = Lastlänge
  • B12 = Lastbreite
  • x = Lastabstand

Diese Angaben für die Berechnung finden Sie im Typenblatt des Hubwagens. 

Formel für die Berechnung der Arbeitsgangbreite bei einem Hubwagen:  

Die Arbeitsgangbreite für Stapler und Hubwagen liegt hier bei 1400 mm und 2200 mm (dies gilt für den Einsatz von Flurförderzeugen mit Führungssystemen in Schmalgängen). 

Räder und Rollen für Ihren Hubwagen:

Die richtige Bereifung spielt eine große Rolle beim Transport Ihrer Güter. Alle unsere Flurfördergeräte sind mit Rädern und Rollen ausgestattet, die der jeweiligen Belastung an das entsprechende Modelle gerecht werden. Für gewöhnlich sind hier zwei Lenkräder und zwei Gabelrollen verbaut.
Bei besonders hoher Belastung, oder auch zum leiseren und komfortableren Transport (z.B. beim Panther 2082 Silent) kommen aber auch Tandem-Rollen zum Einsatz, da diese Doppelrollen das Gewicht besser verteilen.

Die Rollen bestehen je nach Verwendungszweck aus verschiedenen Materialien:

• Standard-Vollgummi Räder und Rollen
• Polyamid Räder und Rollen
• Polyurethan/NDIIThane Räder und Rollen 
• TPE Räder und Rollen (thermoplastisches Elastomer) 

Standard-Vollgummi Räder und Rollen zeichnen sich durch ihre vielseitigen Eigenschaften aus. Sie sind äußerst geräuscharm, bodenschonen, haben eine ausgezeichnete Ozonbeständigkeit und sind gut beständig gegen Witterungseinflüsse.

Eigenschaften:

• Hohe Laufruhe
• Gute Bodenhaftung bei rauen, unebenen, feuchten oder glatten Böden
• Hohe Elastizität
• Gute Lastverteilung
• Hoher Laufwiderstand
• Spurlos – nicht kreidend
• temperaturbeständig -5°C bis +80°C

Verwendung:

• für den besonders geräuscharmen Einsatz
• Überall dort, wo die Bodenbeschaffenheit es erfordert: bei unebenen, feuchten und rutschigen Böden oder auch im Außenbereich, bei Verladerampen

 

Polyamid Räder und Rollen eignen sich vor allem für glatte, ebene Böden, weisen eine hohe chemische Beständigkeit bei Säuren und Laugen auf und sind bei Temperaturen von -40 bis +90 °C einsetzbar.

Eigenschaften:

• Hart und abriebfest
• resistent gegen Säuren und Laugen
• Verschießarm
• Hohe Laufgeräusche
• Anfällig gegen Stoßeinwirkungen
• Geringer Rollwiderstand
• Temperaturbeständige -40°C bis + 90°C
• Spurlos – nicht kreidend 

Verwendung:

• Lebensmittelindustrie und chemische Industrie
• Einsatz auf glatten, ebenen Böden
• Einsatz nur bedingt auf druckempfindlichen Boden

 

Polyurethan/NDIIThane Räder und Rollen zeichnen sich durch eine sehr gute Reißfestigkeit und Antriebswerte aus. Der besonders robuste und verschleißarme Kunststoff ist beständig gegenüber Öle, viele Laugen und Säuren und die Rollen eignen sich auch für harte und empfindliche Böden wie Asphalt, Estrich oder auch PVC.

Eigenschaften:

• Leiser und geräuscharmer Lauf
• Verschleißarm
• Stark belastbar
• Stoßdämpfend
• flexibel und widerstandsfähig
• Geringer Rollwiderstand
• Beständig gegen Öle und Fette
• Temperaturbeständige -20°C bis + 80°C
• Spurlos

Verwendung:

• Ideal für die Verwendung auf empfindlichen und harten Böden

 

Räder und Rollen aus TPE sind besonders geräuscharm, besitzen einen geringen Rollwiderstand und die leichte Manövrierfähigkeit der Räder minimiert den Krafteinsatz beim Transportieren. Das belastbare und flexible Material sorgt für eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten. Sie sind spurlos und abriebfest und besitzen eine hohe Tragfähigkeit.

Eigenschaften:

• Sehr belastbar
• Geringer Rollwiderstand
• Stoßdämpfend, gute Laufruhe
• Verschließarm, lange Lebensdauer
• Stoßdämpfend
• beständig gegen Öle und Fette
• Resistent gegen Laugen und Säuren
• Besonders bodenschonend
• Temperaturbeständige -20°C bis + 80°C

Verwendung:

• Ideal für den Einsatz bei rauen, unebenen Böden

 

Bei Gesa Transporttechnik finden Sie sicher die passenden Räder und Rollen für Ihren Hubwagen! Informieren Sie sich auch gerne auf unserer Kategorie-Seite: Räder für Hubwagen und Stapler

Bei Gesa können Sie die Bereifung für ihr Flurfördergerät aber auch speziell an ihre Bedürfnisse anpassen. Natürlich finden Sie auch Ersatz- und Austauschräder anderer fremder Hersteller bei uns. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung. 


Hubwagen-Modelle im Detail 

Hand-Hubwagen

Der Hand-Hubwagen besitzt einen langen Hebelgriff (Deichsel) welcher kombiniert zum Ziehen, Lenken und auch zum Anheben und Absenken der Hubwagen-Gabel durch einen Hydraulikzylinder dient. Durch mehrmaliges Pumpen der Deichsel wird die Hydraulikpumpe angetrieben, die wiederum mit dem Hydraulikzylinder die Gabelbefestigung anhebt. Paletten die mit der Gabel unterfahren werden, können so angehoben werden und mühelos an den gewünschten Zielort transportiert werden. Lasten können dabei entweder gezogen oder geschoben werden.
Um die Gabel zu senken, wird ein Hebel mit Seilzug am Handgriff des Hubwagens betätigt. Dabei öffnet das Hydraulikventil und der Zylinder senkt über die Gabelbefestigung die Palettengabel ab.
Die Traglast bei unseren verschiedenen manuellen Modellen reicht von 2,0 t (bei Standardgeräten) bis zu max. 5,0 t. Die Gabellänge bei unseren Modellen reicht von 600 mm bis 2500 mm.
Unsere Hubwagen sind qualitativ hochwertige und robuste Transportgeräte und aus sämtlichen Betrieben nicht mehr wegzudenken.

Hubwagen mit Schnellhub

Hubwagen mit Schnellhub sind ähnlich gebaut wie herkömmliche Hand-Hubwagen, mit einem großen Vorteil: Mit dem Schnellhub-Hubwagen lassen sich Lasten mit wenigen Pumpbewegungen anheben, Paletten werden beispielsweise mit nur zwei Deichselschlägen angehoben und können so schnell weiter transportiert werden. Wenn es flott gehen muss, vor allem auch bei vielen Hebe- und Senkvorgängen im Arbeitsalltag, ist ein Gerät mit Schnellhub sicher empfehlenswert.

Handgabelhubwagen mit langer Gabel

Sehr häufig kommt es in Betrieben vor, dass lange und sperrige Güter transportiert werden müssen. Hier bieten sich unsere Hubwagen mit langer Gabel an.
Sie besitzen alle Vorzüge eines „normalen“ Hubwagens und haben aber zusätzlich eine extra lange Gabellänge bis zu 2500 mm. Ideal sind diese Hubwagen-Modelle auch für den Transport von zwei Paletten hintereinander oder für das Bewegen von Gütern mit Übergröße und sogar Möbeln.

Hubwagen mit Waage

Eine weitere beliebte Hubwagen-Variante ist der Hubwagen mit Waage. Dabei werden zwei Funktionen in einem Gerät vereint; Die Funktion einer präzisen Waage und die eines sicheren und zuverlässigen Transportgerätes: Wiegen und Transportieren in einem!
Sehr häufig kommen unsere Hubwagen mit Waage beim Überprüfen des Speditionsgewichts zum Einsatz.

Scheren-Hubwagen

Eine weitere spezielle Variante ist der Scheren-Hubwagen. Auch hier werden zwei Funktionen in einem Gerät vereint. Sowohl die Vorteile eines Hubwagens für den Transport von Gütern und durch die Scherenmechanik die Funktion eines Arbeitstisches. In hoher Position kann rückenschonend die Ware vom Hubwagen genommen oder auch Güter auf diesen aufgeladen werden. Auch das Umladen von Werkstoffen auf eine Werkbank ist so spielend leicht möglich. Bei unseren Scheren-Hubtischen erfolgt der Hub entweder mechanisch mittels Deichselschlag oder bei ausgewählten Modellen sogar elektro-hydraulisch.

Elektro-Hubwagen

Der Elektro-Hubwagen funktioniert grundsätzlich genauso wie ein klassischer Hubwagen. Er ist jedoch zusätzlich mit einem oder mehreren Elektromotoren ausgestattet, wodurch schwere Lasten schneller und gänzlich ohne Kraftaufwand transportiert werden können. Die Steuerung des Hubwagens erfolgt mit einem Schalter an der Deichsel und das Transportieren schwerer Güter ist auch bei beengten Platzverhältnissen mit diesem Transportgerät sehr einfach. Unsere elektrischen Hubwagen überzeugen durch ihre Zuverlässigkeit und hohe Leistungsfähigkeit im Lagerbetrieb oder in produzierenden Unternehmen.

 

 

 



 

 

 

 

Hubwagen Service-Guide


 

Hier finden Sie Anleitungen und hilfreiche Tipps rund um den Themenbereich Hubwagen. Denn kleine Wartungs- und Reparaturarbeiten können auch leicht von Ihnen selbst am Hubwagen durchgeführt werden.

Hier finden sie folgenden Tipps & Anleitungen für ihren Hubwagen:

1.     Entlüften

2.     Senkventil einstellen

3.     Öl nachfüllen

4.     Öl wechseln  

5.     Lastrad wechseln

6.     Lenkrad wechseln

7.     Checkliste für die Wartung

8.     Reparatur


Folgen sie einfach dem Link: Hubwagen und Service-Guide 

 

Sollte wirklich einmal eine Reparatur Ihres Hubwagens notwendig sein, ist unser Gesa-Service Team selbstverständlich für sie da.

 

Verlassen Sie sich auch nach dem Kauf auf unser Service:

Unser Service-Team ist in ganz Österreich für Sie da. Von der Inspektion bis hin zur Reparatur und Ersatzteilen finden Sie bei uns alles, was Sie brauchen, um Ihr Produkt immer auf dem neuesten Stand zu halten. Vereinbaren Sie gerne mit uns einen Termin: Hier geht's mit nur einem Klick zur Service Seite: Gesa Service-Team

Kontaktieren Sie und telefonisch: +43 463 34114-0  oder per E-Mail [email protected] 

 

Sie benötigen mehr Informationen?

Kontaktieren Sie uns:

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne bei Fragen zu dem Produkt und gemeinsam finden wir die ideale Lösung für Ihren Betrieb. Rufen Sie uns an: +43 463 34114-0 oder nutzen Sie gleich unseren Gesa Webshop-Chat.

Gesa - Ihr Partner für Transporttechnik. 

 

Jetzt bei Gesa Transporttechnik den Hubwagen Ihrer Wahl kaufen. Versand und Lieferung innerhalb Österreichs selbstverständlich kostenfrei!