Spurkranzräder und -rollen von Gesa Transporttechnik

Spurkranzrädern von Gesa sorgen dafür, dass Ihre Transportgeräte auf Spur bleiben. Die Räder zeichnen sich durch eine extrem hohe Tragfähigkeit aus, sind sehr abriebfest und haben einen sehr geringen Rollwiderstand.
Unsere Räder und Rollen werden vor allem im Maschinen- und Anlagenbau eingesetzt. Hier herrschen meist spezielle Bedingungen wie hohe Temperaturen oder auch Temperatur bis -25°C, die Räder kommen hier eventuell häufiger mit Ölen und Späne in Kontakt oder es herrschen andere spezielle Umgebungsbedingen.   

Bei Gesa Transporttechnik finden Sie verschiedene Serien-Typen von Spurkranzrädern für die jeweiligen Einsatzbereiche, sowie Spurkranzräder als Bockrolle entweder Gleit- oder Kugellager.

 

 

Laden...
Ansicht als Raster Liste

10 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Spurkranzräder, Spurkranzrollen und Spurkranz-Bockrollen von Gesa

Bei speziellen Bedingungen und für besondere Anwendungsfälle benötigen Sie das richtige Spurkranzrad. Um diesen Einsatzbedingungen gerecht zu werden, finden Sie bei Gesa Transporttechnik Spurkranzräder-Räder in verschiedenen Serien-Typ Ausführungen.

Unsere Spurkranzräder als auch den gesamten Räder und Rollen Katalog finden sie hier: 

Spurkranzräder Räder und Rollen


Um Ihnen die Auswahl zusätzlich etwas zu erleichtern haben wir für Sie nachfolgend einen kurzen Überblick über unsere Rollen erstellt:

Spurkranzräder Serien-Typen im Überblick:

Serie TKSPK
Tragkraft: 35-380 kg
Lauffläche: Thermoplastischer Kunststoff

Räder der Serie TKSPK sind aus hochwertigem thermoplastischem Kunststoff auf Polyamidbasis, Spurkranz und Lauffläche 3° ansteigend.

 

 

Serie KSGSPK
Tragkraft: 380-4000 kg
Lauffläche: Polyamid

Spurkranzräder der Serie KSGSPK sind aus bruchfestem, zähhartem und hochverdichtetem Guss-Polyamid PA6 natur, 80° +/-3° Shore D. Spurkranz und Lauffläche 3° ansteigend, temperaturbeständig von -40 bis +100 °C.

 
   
...-KI
Kugellager in
Edelstahl-Ausführung
...NU
Gleitlager mit Nut
   

 

Serie GSPK
Tragkraft: 400-3000 kg
Lauffläche: Grauguss

Spurkranzräder der Serie GSPK sind aus robustem Spezial-Grauguss. Spurkranz und Lauffläche sind überdreht, Lauffläche zur Achse 3° ansteigend, extrem verschleißfest, lackiert.

     
...-NU
Mit Paßfedernut nach DIN 6885 für Antrieb
     

 

Serie SSPK
Tragkraft: 35-380 kg
Lauffläche: Stahl

Räder der Serie SSPK sind bruchsichere und hitzebeständige Stahlräder aus hochwertigem C45. Die Räder sind standardmäßig mit Kugellager verfügbar, auf Anfrage ist die Ausstattung mit Kegelrollenlagern möglich. C45 ist bei Temperaturen von -25 bis +120 °C einsetzbar

 
   
...-NU
Gleitlager mit Nut
...I
Edelstahl-Ausführung
   

 

Serie SDSPK
Tragkraft: 300-2500 kg
Lauffläche: Stahl

Doppel-Spurkranz-Räder (Torrollen) der Serie SDSPK sind aus hochwertigem Vergütungsstahl gedreht. Mit beidseitigem Spurkranz 90° V-förmig sauber ausgedreht. Rillenkugellager.

 

 

 

 


Ratgeber für Spurkranzräder und Spurkranzrollen:

Zusätzliche Information zu den Materialeigenschaften von Spurkranzrädern und -rollen und deren Einsatzmöglichkeiten erhalten sie auch hier: Technischer Ratgeber Spurkranzräder

Räder und Rollen in Sonderausführung:

Wir fertigen schnell, präzise und nach ihren Vorgaben Sonderräder für ihren Anwendungsbereich.

Schreiben sie uns: [email protected]

Ihre Vorteile

Räder und Rollen online kaufen - Sie profitieren bei Gesa Transporttechnik von 5% Online-Rabatt auf Ihre Bestellung!
Zudem beraten wir Sie gerne zum gesamten Sortiment telefonisch, per E-Mail oder auch über unseren live-Chat. 

Gesa. Ihr Partner für Räder und Rollen.

WIE SUCHE ICH DAS PASSENDE AUS?

Je nach Einsatz und Anwendung können Räder, Lenkrollen mit oder ohne Feststeller, Bockrollen, Bandagen oder Reifen eingesetzt werden.

Die Bereifung kommt bei der Wahl des richtigen Rades bzw. der Rolle eine entscheidende Bedeutung zu. Nach der erforderlichen Tragfähigkeit, den Betriebs- und Umweltbedingungen ist die konstruktive Ausführung sowie das Radmaterial auszuwählen.

DER RICHTIGE PRODUKTTYP

rr_gesamt

DAS RICHTIGE RADMATERIAL